Biofeedback

Biofeedback ist eine neue, durch elektronische Geräte kontrollierte und wissenschaftlich begründete Methode des individuellen Verhaltenstrainings. Durch das Biofeedbacktraining erlangt man die Fähigkeit der absoluten Einflussnahme auf Körper und Geist.

Das Wort Biofeedback ("biologische Rückmeldung") ist seit den späten 60er Jahren bekannt. Zu dieser Zeit verstand man darunter ein komplexes Laborverfahren, mit denen Versuchspersonen trainiert wurden normalerweise nicht bewusst wahrnehmbare Körperfunktionen willentlich zu beeinflussen.

Wie funktioniert Biofeedback?

Was früher nur mit riesigen und komplizierten Apparaten möglich war, wird heute mit hochleistungsfähigen und leicht bedienbaren Geräten realisierbar. Durch Sensoren werden Körperfunktionen, die normalerweise nicht bewusst wahrgenommen und beeinflusst werden können, registriert. Durch Verstärkung und audiovisuelle Rückmeldung (=Feedback!) werden diese Funktionen (z.B. Pulsfrequenz, Blutdruck, Schweißsekretion, Hauttemperatur, Hirnwellen, Muskeltonus, Atem,...) der bewussten Wahrnehmung zugänglich gemacht. Damit ist eine wesentliche Voraussetzung erfüllt, diese Körperfunktionen auch zu beeinflussen.

Durch Messung des elektrischen Hautwiderstandes (ESR) werden die körperlichen Reaktionen auf Erregung und Stress geprüft (körperlicher Erregungspegel). Bei Entspannung und in einem tranceähnlichen Zustand erhöht sich der Hautwiderstand enorm. Die Messung des psychischen Zustandes erfolgt mit Hilfe des EEG (Elektroenzephalographie), das die Gehirnwellen misst. Betawellen zeigen Aktivität und Stress an, Alphawellen Entspannung. Mit dem Mind Mirror (Geistesspiegel) können die Wellen der rechten und linken Gehirnhälfte gemessen werden. je tiefer die Entspannung ist, desto symmetrischer sind auch die Gehirnwellen der beiden Gehirnhälften.

Wo wird Biofeedback angewendet?

Am bekanntesten ist der Einsatz vom Biofeedback-Verfahren im Bereich von Entspannungsmethoden. Durch die direkte Rückmeldung erhält der Patient Informationen über seinen An- oder Entspannungszustand und kann systematisch trainieren, innerlich ruhig und gelassen zu werden. Die Patienten können ihre Erfolge deutlich sehen und empfinden dieses Rückkopplungsverfahren in der Regel als hilfreich und angenehm.

Auch im Leistungssport spielt Biofeedbacktraining seit neuesten eine bedeutende Rolle, da auch hier erkannt wurde, dass mittels richtiger Trainingsmethoden und präziser Geräteauswahl die mentalen Blockaden welche die Leistung beeinträchtigten, gelöst werden können.

Ziel von Biofeedback

Das Ziel des Biofeedback-Trainings ist, Kontrolle über Körperfunktionen zu erlangen, und diese Kontrolle ins Alltagsleben überzuführen.

Quellen:

Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen !

Anzeigen

* Alle Preise enthalten die Umsatzsteuer (soweit angefallen) und sonstige Preisbestandteile. Soweit die Fahrtenpauschale oder Liefer- und Versandkosten anfallen, wird dies separat angegeben.

Spezialgebiete
Angebote suchen
Anzeigen