Prana-Heilung

Diese über 6000 Jahre alte Heilmethode beruht auf dem Wissen über die Gesetze der kosmischen (göttlichen) Lebensenergie, genannt Prana (indisch), Chi (chinesisch) oder auch „Atem des Lebens“ (Altes Testament). Um Beschwerden des physischen Körpers zu lindern oder gar zu heilen, wird der Energiekörper (die Aura) und seine Energiezentren (die Chakren) abgetastet, gereinigt und energetisiert. Diese Energiezentren sind über Kanäle mit einander verbunden (Meridiane).

In den letzten 20 Jahren hat der philippinische Heiler, Ingenieur und Geschäftsmann Choa Kok Sui Prana-Heilung unter dem Namen Pranic-Healing zu neuer Bekanntheit verholfen. Inzwischen gibt es in vielen Ländern der Welt Zentren für Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen.

Prana-Heilung beruht auf dem Wissen über die Gesetze der kosmischen Lebensenergie, genannt "Prana", "CHI", "Pneuma" oder "Lebensatem".

Diese Lebensenergie ist gemäß der Philosophie von Prana-Heilung in jedem menschlichen Körper vorhanden und ist für die Selbstheilung und die Erhaltung der Gesundheit notwendig. Ohne sie ist kein Leben möglich.

Die Aura des Menschen

Die Lebensenergie wird von unserem feinstofflichen Energiekörper ("Aura") aufgenommen und durch die Energiezentren ("Chakras") verteilt. Wenn dieses Energiesystem aus dem Gleichgewicht gerät, beispielsweise durch zuviel Stress, falsche Ernährung, negative Emotionen und Gedanken, dann wird auch der physische Körper krank.
Prana-Heilung arbeitet nur indirekt mit dem physischen Körper des Patienten. In erster Linie arbeitet der Prana-Anwender mit dem feinstofflichen Energiekörper des Menschen, der Aura. Die Aura umgibt den physischen Körper eines jeden Lebewesens wie eine zweite Hülle. Sie dient unter anderem als Schutz gegen negative Einflüsse von außen. Noch bevor sich Krankheiten im physischen Körper manifestieren, verändert sich der Zustand der Aura und hellsichtige Menschen können dies auf Grund der Farbe der Energie in der Aura erkennen. Der erfahrene Prana-Anwender kann diese Stellen in der Aura mit seinen Händen ertasten (das sog. Scanning).

Bei der Prana-Heilung werden ohne Berührung des physischen Körpers als erstes Blockaden und Prana-Stauungen in der Aura beseitigt und dann neue Lebensenergie in die betreffenden Bereiche gelenkt. Dadurch soll die Selbstheilung unterstützt und beschleunigt werden.

Prana-Heilung ist leicht zu lernen

In seiner über 20 jährigen Forschungstätigkeit, in Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilern und Hellsichtigen entwickelte Master Choa Kok Sui eine klare und systematische Technik, die für jeden erlernbar ist. Erforderlich ist lediglich der Wille, sich als Kanal für göttliche Heilenergie zu öffnen, ein durchschnittliches Konzentrationsvermögen, Offenheit und ein gewisses Maß an Ausdauer.

PRANA-HEILUNG werden folgende positiven Veränderungen zugeschrieben. Prana-Heilung

  • beugt Krankheiten vor und unterstützt die Selbstheilung,
  • stärkt die physische, mentale und emotionale Gesundheit,
  • ergänzt die Schulmedizin und alle möglichen Heilverfahren,
  • schützt vor negativen Energien,
  • vertieft Intuition, Mitgefühl und Friedfertigkeit,
  • verbessert das Vertrauen, Ziele zu erreichen,
  • fördert die Heilkraft und die spirituelle Entwicklung.

Ziele und Grenzen der Prana-Heilung

Das Ziel der Prana-Heilung und eines Prana-Anwenders ist die Unterstützung anderer Heilmethoden, seien es schulmedizinische Heilmethoden oder alternative Heilmethoden. Die Prana-Heilung hat nicht zum Ziel andere Heilmethoden zu ersetzen. Ebenso bedeutet die Anwendung von Prana keinen Ersatz für einen Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker!
Manche Krankheiten können nicht durch einen Prana-Anwender geheilt werden! Das kann darin begründet sein, dass manchen Patienten der Wille zur Gesundung fehlt, nicht offen sind, sie zu alt oder bereits zu sehr geschwächt sind oder karmische Gründe vorliegen. Aus karmischer Sicht können Krankheiten zum Beispiel dazu dienen Karma abzutragen und durch die Krankheit zu lernen.

Quellen:

Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen !

Anzeigen

* Alle Preise enthalten die Umsatzsteuer (soweit angefallen) und sonstige Preisbestandteile. Soweit die Fahrtenpauschale oder Liefer- und Versandkosten anfallen, wird dies separat angegeben.

Spezialgebiete
Angebote suchen
Anzeigen