Home

Datenschutzerklärung für die Website www.lexevita.de

 

1. Vorwort

Lexevita nimmt den Schutz der privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Sämtliche Daten werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet. Die Webseiten von Lexevita enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

2. Verantwortliche Stelle / Diensteanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die

Lexevita e.K.

Inhaber: Ahmet Yilmaz

Rethelstr. 160

40237 Düsseldorf

Telefon: +49 211 4689-2206

Fax: +49 211 4689-2207

E-Mail: info@lexevita.de

Ein ausführliches Impressum können Sie unseren Internetseiten entnehmen.

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an die oben genannte E-Mail-Adresse.

 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

5. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen:

 a) Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • die Ladezeiten unserer Webseite sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten erheben und verwenden wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 b) Nutzung von Angeboten

Soweit Sie von uns auf unserem Internetauftritt angebotene Leistungen in Anspruch nehmen wollen, ist es dagegen nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben.

Bei der Registrierung von privaten Nutzern werden diese Daten abgefragt:

  • Geschlecht männlich / weiblich*
  • PLZ, Stadt, *
  • Größe in cm
  • Geburtstag (In Ihrem Profil ist nur das Alter zu sehen)*
  • Beruf, Familienstand, Figur, Rauchen, Berufsgruppe, Kinder, Bildungsabschluss, Religion
  • Ihr Portrait
  • Personenbeschreibung*
  • Interessen, aus Liste auswählbar
  • Weitere Interessen*

Bei der Registrierung von gewerblichen Nutzern werden folgende Daten abgefragt:

  • Angaben zu Ihrem Unternehmen: Name des Unternehmens*, Kurze Beschreibung Ihrer Dienstleistung*, Website (optional)
  • Angaben zu Ihrer Person und Hauptsitz: Vorname*, Nachname*, Strasse*, Hausnr.*, PLZ*, Stadt*, E-Mail für Kundenkontakt*, Telefon*,
  • Logindaten: E-Mail-Adresse*, Passwort*

Nur die mit Stern gekennzeichneten Daten sind Pflichtangaben. Die weiteren Daten müssen Sie nicht angeben, wenn Sie nicht wollen. Wir fragen nur deshalb nach diesen Daten, weil diese für andere Teilnehmer unserer Community von Interesse sein könnten, etwa um Gleichgesinnte zu treffen.

Sämtliche personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen Lexevita und den Nutzern geschlossenen Verträgen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Personenbezogene Daten, die bei der Registrierung von privaten Nutzern angegeben werden, wie Name, Anschrift, Telefonnummern können von anderen Besuchern der Lexevita-Website nicht eingesehen werden (ausgenommen der Stadt und der Postleitzahl). Andere Nutzer der Lexevita-Website sehen Sie immer nur unter ihrem Pseudonym. Ihre E-Mail-Adresse bleibt für andere Nutzer geheim.

Personenbezogene Daten, die bei der Profilerstellung für den Treffpunkt angegeben werden, können von anderen Besuchern der Lexevita-Website eingesehen werden. Der Name wird jedoch durch ein Pseudonym (Nickname) ersetzt. Inwieweit der registrierte Nutzer Daten wie Foto, Profil-Angaben, Interessen etc. über das Profil anderen Nutzern zur Ansicht zur Verfügung stellt, bleibt ihm selbst überlassen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Vertragserfüllung und werden diese daher nur an uns unterstützende Dienstleister weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben (z.B. technische Dienstleister). Diese Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe in ein Nicht-EU-Land durch uns ist ausgeschlossen. Wenn private Nutzer über unsere Plattform einen Anbieter kontaktieren, weil sie dessen Dienstleistungen oder Produkte in Anspruch nehmen möchten, wird von uns lediglich die E-Mail-Adresse sowie die Nachricht weitergeleitet.

Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses sowie der Buchung einer kostenpflichtigen Option wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Da die Registrierung auch der Erfüllung eines Vertrages dient, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Weiterleitung Ihrer Daten an auf unserer Plattform registrierte Drittanbieter ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1lit. a) und b) DSGVO, da die Daten nur dann weitergegeben werden, wenn Sie selbst einen Anbieter kontaktieren.

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorganges erhobenen Daten privater Nutzer der Fall, wenn die Registrierung aufgehoben oder abgeändert wird.

Für die von Drittanbietern eingegebenen personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Kündigung des Anbieters kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Welche Speicherfristen hierbei einzuhalten sind, lässt sich nicht pauschal festlegen, sondern muss für die jeweils geschlossenen Verträge und Vertragsparteien im Einzelfall ermittelt werden. Im Regelfall ist von einer Speicherdauer von 10 Jahren auszugehen.

 

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular mit Verweis auf diese Datenschutzerklärung vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Anrede, Vorname, Name, Firma, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnr., PLZ, Stadt, Festnetztelefonnr., Mobilfunknnr., eingegebene Nachricht.

Für die Verarbeitung dieser Daten erteilen Sie uns durch die Absendung Ihre Einwilligung. Bitte beachten Sie, dass es sich nicht bei allen Angaben um Pflichtangaben handelt.

Alternativ können Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von uns gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist darüber hinaus auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs ggf. verarbeiteten personenbezogenen Daten, wie z.B. die IP-Adresse, dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Falls während des Absendevorgangs zusätzliche personenbezogenen Daten (IP-Adresse) erhoben wurden, werden diese spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Bei einer Kontaktaufnahme unter gleichzeitiger Registrierung werden Name und E-Mail-Adresse so lange gespeichert, bis auch die Registrierung gekündigt wird.

 

7. Newsletter

Registrierte Mitglieder können sich für unseren Newsletter anmelden, wenn sie es wünschen.

Nutzer können sich während der Registrierung für eine Mitgliedschaft für unseren Newsletter anmelden, wenn Sie es wünschen. Die Anmeldung für den Newsletter kann auch nach der Registrierung zum Mitglied im Mitgliederbereich erfolgen.

Das für den Newsletterversand notwendige sog. Double Opt-In-Verfahren wurde bereits während des Registrierungsvorgangs für eine Mitgliedschaft durchgeführt.

Sie können einen von Ihnen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu können Sie uns entweder eine formlose E-Mail zusenden, über den Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen oder den Newsletter in ihrem Mitgliederbereich abbestellen.

Um Ihre Daten für den Versand des Newsletters nutzen zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung, die wir im Rahmen der Anmeldung zu unserem Newsletter gesondert abfragen.

Falls Sie deren Inhalt nochmals nachlesen wollen, dieser lautet wie folgt:

„Ich möchte per E-Mail über wichtige Informationen wie neue Funktionen, neue Artikel und neue Drittanbieter-Angebote informiert werden. Ich willige ein, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name zu diesem Zweck verwendet werden dürfen. Die Details kann ich der Datenschutzerklärung von Lexevita entnehmen.“

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern ggf. eine Eingabe Ihrer Daten bei dem Dienst Cleverreach (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland). Dabei werden nur diejenigen Daten verwendet, die für den Newsletter unbedingt erforderlich sind (E-Mail-Adresse, ggf. Vorname, Nachname für die persönliche Anrede). Unter Umständen werden zur Reichweitenmessung etc. die Daten statistisch ausgewertet (anonymisiert). Wir haben mit diesem Dienst einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen. Cleverreach hat sich dazu verpflichtet, seinen Dienst an den Erfordernissen der DSGVO auszurichten.

https://www.cleverreach.com/de/funktionen/datenschutz/eu-dsgvo/

Ihre Daten werden in jedem Fall ausschließlich für den Versand und ggf. die Auswertung des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für eine statistische Auswertung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse (und ggf. der Name) des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Bei einer Anmeldung während der Registrierung werden alle eingegebenen Daten so lange gespeichert, bis auch die Registrierung gekündigt wird.

 

8. Einsatz von Cookies

 

a) Welche Cookies setzen wir ein?

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Endgerät für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Auf unseren Webseiten verwenden wir die folgenden Cookies:

_sessionid

 

 

Funktion: Identifizierung Ihrer Sitzung am Server. Es enthält eine alphanumerische Zeichenfolge. Dieses Cookie wird bis zum Ende Ihrer Sitzung gespeichert und ist ein sog. Erstanbietercookie, also ein Cookie, welches von unserer Webseite aus gesteuert wird.

acceptcookie

 

 

Funktion: Speichert Ihre Antwort auf die Frage, ob Sie mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website einverstanden sind. Es enthält die Ziffern 0 oder 1 (Nein bzw. Ja). Das Cookie wird für ein Jahr gespeichert und ist ein sog. Erstanbietercookie, also ein Cookie, welches von unserer Webseite aus gesteuert wird.

_ga

Funktion: Dieses Cookie ist Bestandteil von Google Universal Analytics, einer Weiterentwicklung von Google Analytics. Dieses Cookie dient dazu, User voneinander zu unterscheiden. Dazu wird eine zufällige Ziffernfolge als Identifizierungsmerkmal generiert. Damit kann Google Besucher zählen und Session sowie Kampagnendaten für seinen Analytics-Report generieren. Standardmäßig wird dieses Cookie nach 2 Jahren gelöscht, falls nichts anderes eingestellt ist. Wir haben eine Löschfrist von 14 Monaten vorgesehen.

_gat

Funktion: Dieses Cookie ist Bestandteil von Google Universal Analytics. Es dient dazu, die Abrufrate auf solchen Seiten zu reduzieren, die hohen Traffic generieren. Es wird nach 10 Minuten gelöscht.

_gid

Funktion: Dieses Cookie ist Bestandteil von Google Universal Analytics. Es handelt sich um ein neues Cookie, welches seit dem Frühling 2017 eingesetzt wird. Von Google sind dazu keine Informationen verfügbar. Es scheint bei jedem Seitenaufruf eine neue, eindeutige Ziffernfolge zu generieren.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit diese der Erhebung von statistischen Daten dienen oder es sich um technisch notwendige Cookies handelt (z.B. Registrierungsvorgang, Sprachauswahl etc.).

b) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

9. Einsatz einer Web-Analyse-Software

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist somit § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie sämtliche Cookies auf unseren Seiten deaktivieren, ist es jedoch möglich, dass auch einige andere Funktionen dieser Website nicht mehr zur Verfügung stehen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Ein anderer Weg besteht darin, ein Opt-Out-Cookie zu setzen. Dieses verhindert die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Analyse-Plugins ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

10. Minderjährige

Personen unter 18 Jahren sollten nur mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten personenbezogenen Daten an Lexevita übermitteln. Da es sich bei uns um ein Wellnessportal handelt, sind einige der Daten, die man eingeben kann (nicht muss) in den Augen mancher Eltern unter Umständen etwas zu persönlich.

 

11. Beiträge von Nutzern

Die durch die registrierten Nutzer erstellten Beiträge auf der Lexevita-Website sind für jeden zugänglich. Beiträge sollten vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und sind auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.

Wenn Sie noch Fragen zum Umgang mit Ihren Daten haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@lexevita.de.

 

12. Google Maps

Lexevita nutzt Google Maps. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Die Nutzung von Google Maps und der über Google Maps erlangten Informationen erfolgt gemäß der Google-Nutzungsbedingungen sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für Google Maps.

Google Maps wird auf unserer Website dazu benutzt, eine Übersicht der Angebote unserer Anbieter auf unserer Startseite darzustellen. Dazu wird von jedem Anbieter automatisch ein Angebot in diese Map übertragen. Die Darstellung erfolgt nur auf unserer Website und nicht in dem regulären Google-Maps-Angebot.

Zur Erstellung der Map wird nur der Standort des Angebotes an Google übertragen. Der Name des Anbieters und der Inhalt des Angebotes werden von uns in die Karte eingeblendet.

Durch die Nutzung / Betrachtung von Google Maps können prinzipiell auch folgende Informationen von Google erfasst und gespeichert werden:

  • IP-Adresse.
  • Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL.
  • Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.

Google hat sich dem EU–US Privacy Shield - Abkommen unterworfen, das Google verpflichtet, das in der EU gültige Datenschutzniveau einzuhalten. Trotzdem ist die Übermittlung von Daten in die USA datenschutzrechtlich mit Risiken verbunden.

Besucher unserer Website haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu bitte JavaScript in Ihrem Browser. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht mehr nutzen können.

Ergänzend gilt die allgemeine Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter http://www.google.com/privacy.html bzw. https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Fragen, Auskünfte oder Löschungsverlangen bitte ich direkt an den Anbieter zu richten.

Rechtsgrundlage für das Angebot von Karten- und Navigationsdiensten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

13.  Teilen-Funktion

Dieses Angebot verwendet sog. „Share-Buttons“, also Schaltflächen zum Teilen von Inhalten über

  • das soziale Netzwerk facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook");
  • das sozial Netzwerk Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”);
  • den Dienst Twitter, welcher von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben wird.

Mit Anklicken dieser Buttons teilen Sie Ihren Freunden auf dem entsprechenden sozialen Netzwerk mit, dass Ihnen eine unserer Seiten (unsere Homepage, einer unserer Artikel oder ein Angebot eines Drittanbieters) gefällt und der entsprechende Link wird Ihrem Profil oder dem eines Freundes hinzugefügt.

Es handelt sich bei diesen Buttons nicht um jene, welche selbst dann statistische Daten (IP-Adresse, Browser, Betriebssystem, besuchte Seite) sammeln, wenn der Link nicht angeklickt wird. Solche Daten können von dem jeweiligen Dienst erst dann erfasst werden, wenn Sie den Button betätigen.

Details zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die o.g. Dienste sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Dienste entnehmen:

Wenn Sie nicht wünschen, dass diese Dienste Daten von Ihnen erhalten, dann sollten Sie diese Buttons nicht betätigen. Umgekehrt liegt in der Benutzung Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

14. Facebook-Login

Wir bieten Ihnen die alternative Möglichkeit einer Registrierung oder eines Logins bei Lexevita über Ihr Facebook-Konto an. Facebook ist ein soziales Netzwerk der Facebook Ireland Limited (Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland). In Facebook haben wir verschiedene Dienste in Form von Spielen, Webseiten (sog. Fan-Seiten) und Anwendungen (sog. Applikationen) integriert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

a) Registrierung oder Login bei Facebook

Zu Beginn einer Registrierung oder eines Logins bei Lexevita weisen wir Sie mit Worten wie „Mit Facebook Konto registrieren“ oder „Mit Facebook einloggen“ auf die Möglichkeit hin, sich mit Ihren Facebook-Kontoangaben zu registrieren oder einzuloggen. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bei Facebook bereits registriert sind oder ein Facebook-Konto neu erstellen. Beachten Sie bitte, dass für die Registrierung und die Nutzung von Facebook die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Facebook gelten.

Bei einer Registrierung oder Login mit Ihrem Facebook-Konto werden Sie zunächst unmittelbar zu Facebook weiter geleitet. Dort bittet Facebook Sie, Ihre Zugangsdaten anzugeben und sich bei Facebook anzumelden (einzuloggen) oder neu zu registrieren. Sind Sie in diesem Moment bereits bei Facebook eingeloggt, wird diese Abfrage zur Anmeldung übersprungen, und sie loggen sich mit Ihrem Facebook-Account beim Lexevita-Dienst ein. Lexevita erfährt dabei Ihr Facebook-Passwort nicht.

b) Verbindung des Facebook-Accounts mit der Lexevita-Applikation

Im nächsten Schritt verbinden Sie Ihr Profil bei Facebook mit der Lexevita-Applikation innerhalb von Facebook. Bei diesem Schritt zeigt Facebook Ihnen ebenfalls die Links zu den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Lexevita e.K. an. Zudem werden Sie darauf hingewiesen, dass mit einem Klick auf „OK“ folgende Daten von Facebook an Lexevita übertragen werden können:

Öffentliches Profil, Freundesliste und E-Mail-Adresse. Zum Öffentlichen Profil zählen laut Facebook sowohl die Informationen, die „auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich“ sind, als auch „diejenigen Daten, die immer öffentlich zugänglich sind“. Das sind Name, Profil- und Titelbilder, Nutzername und Nutzerkennung. Alle Daten, die uns übermittelt werden, werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur für Ihre Registrierung bzw. Ihren Login verwendet.

Sodann werden Sie zur Lexevita-Website weitergeleitet. Auf der folgenden Seite können Sie nun Ihre Registrierung als Lexevita-Mitglied abschließen.

Bitte beachten Sie, dass die während des Facebook-Logins auf unserer Website eingegebenen Daten nach vereinzelten Berichten im Internet wiederum von Facebook ausgelesen werden könnten. Wenn Sie das als Problem betrachten und dieses Risiko nicht eingehen wollen, brauchen Sie auf unsere Dienste aber nicht zu verzichten. In diesem Fall können Sie den Facebook-Login abbrechen und sich ganz normal auf unserer Website registrieren.

Nach Abschluss des Facebook-Logins schicken wir Ihnen zur Bestätigung Ihres Profileintrags bei Lexevita nun eine E-Mail zu. Zur Vervollständigung Ihrer Registrierung ist die Aktivierung der Lexevita-Mitgliedschaft mittels des Aktivierungslinks in der zugesandten E-Mail notwendig.
Für den Fall, dass die Verbindung zwischen der Facebook-Applikation und Ihrer Lexevita-Mitgliedschaft aufgehoben wird, senden wir Ihnen mit dieser E-Mail ebenfalls ein Passwort für die direkte Anmeldung bei Lexevita zu.

Lexevita hat nun die im Rahmen der Registrierung genannten Daten von Facebook übernommen und damit ein Profil bei Lexevita für Sie angelegt. Wir bitten Sie, dieses Profil mit weiteren Angaben wie z.B. Ihren Interessen zu vervollständigen.

Sie können sich nun zukünftig immer über den Button „Mit Facebook einloggen“ bei Ihrem Lexevita-Profil anmelden.

c) Tatsächlich übertragene und genutzte Daten

Derzeit werden folgende Informationen von Facebook an Lexevita übertragen:

  • User-Id und Username (jener aus der Profil-URL: facebook.com/)
  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Ort, Währung und Zeitzone
  • Profilbild, Titelbild, Profil-URL, letztes Update des Profils
  • Freundesliste und Abonnenten
  • Email
  • Altersbereich

Von diesen Daten werden derzeit allerdings nur folgende Daten von Lexevita gespeichert:

  • Email
  • Username

Von Lexevita werden an Facebook geschickt:

  • App ID
d) Aufhebung der Verbindung zwischen Ihrem Facebook-Konto und der Lexevita-Applikation

Falls Sie die Verbindung Ihres Facebook-Kontos mit der Lexevita-Applikation aufheben möchten, so können Sie dies innerhalb Facebooks durch Entfernen der Lexevita-Applikation tun. Uns ist nicht bekannt, ob und wie Facebook Ihre Daten verarbeitet und löscht. Diesbzgl. Fragen bitten wir Sie direkt an Facebook zu richten.

 

15. Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto (sofern vorhanden) ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zudem per SSL/TLS-Technik verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

 

16. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als dem Verantwortlichen zu:

  • gemäß Art.15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art.16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art.17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art.18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art.20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art.7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art.77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Hierzu wenden Sie sich am besten formlos per E-Mail an unsere im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

 

17. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 23. Juni 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.